Bücher von Meike Müller

Der starke Auftritt

Rezension (Stephan Schmidt, Amazon.de)

Wie kommt es eigentlich, dass auch die fröhlichsten „Alleinunterhalter“ eines geselligen Weinabends stumm und ängstlich werden, sobald sie vor einem größeren Publikum einen Vortrag halten sollen? Wie Forscher berichten, kennen 90 Prozent der Deutschen die Aufregung und die „Leiden des jungen Redners“. Unabhängig von Alter und Geschlecht wird ein bevorstehender öffentlicher Auftritt vielfach als Horrorvision erlebt: „Das Haar sträubt sich und das Gebein erstarrt“. Andererseits ist es in den meisten Berufen von entscheidender Bedeutung, sich und seine Arbeit auch nach außen überzeugend darzustellen.

Wie man die Angst überwindet, die richtigen Signale aussendet und zur richtigen Zeit das Richtige sagt — all das erklärt die Berliner Kommunikationstrainerin Heike Müller in einer klaren, leicht verständlichen Sprache. Zuerst geht es darum, die weit verbreitete Angst vor Selbstoffenbarung in den Griff zu bekommen, die in der Regel von einem negativen Selbstbild herrührt. Das Selbstwertgefühl lässt sich u.a. dadurch steigern, dass man die eigenen Stärken entdeckt, Lob annimmt und sich selbst anfeuert. Als nächstes gilt es, Faktoren kennen zu lernen, die eine erfolgreiche Kommunikation fördern bzw. blockieren. Positiv wirken sich z.B. gegenseitiger Respekt und aktives Zuhören aus. Außerdem kommt es natürlich darauf an, eine Botschaft richtig zu formulieren und mit der passenden Körpersprache zu unterstützen.

Neben diesen allgemeinen Gesetzmäßigkeiten gibt es für Vorträge und Präsentationen ganz spezielle Regeln für eine gute Wirkung. Bei Konferenzen oder Verhandlungsgesprächen sind schließlich wieder andere Dinge zu berücksichtigen. Für all diese Situationen hält die Autorin wertvolle Tipps bereit. Die meisten dieser gut begründeten Empfehlungen lassen sich auch relativ schnell in die Praxis umsetzen.

eBook erscheint in Kürze

<< Zurück zur Übersicht